Hier klicken, um den Art on Ice showguide als Icon auf Ihrem Smartphone zu platzieren


Willkommen im showguide

Herzlich willkommen! Wir freuen uns sehr, dass Sie unser showguide interessiert. Sie finden hier eine Menge Informationen zu unserer Produktion 2019, einen Beschrieb der Show „Time to Time“, den Programmablauf, Wissenswertes zu unseren Stars, zum Ensemble, unseren Partnern – und auch Neuigkeiten und Tipps. Wir danken Ihnen für Ihren Besuch und wünschen viel Vergnügen mit Art on Ice.

_

inventions-3891317_1920.jpg

Eine Reise zurück in die Zukunft

Unsere diesjährige Show trägt den Titel “Time to Time” und entführt Sie in die Subkultur des Steampunk, in eine Zukunft, wie sie in früheren Zeiten entstanden sein könnte. Häufige Eigenschaften des Steampunk sind dampf- und zahnradgetriebene Mechanik, viktorianischer Kleidungsstil, viel Fantasie und Abenteuerromantik.

Einen der Stars von Art on Ice 2019 werden Sie “nur” hören: Irina von Bentheim. Die deutsche Schauspielerin, deren Stimme, Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw aus “Sex and the City” synchronisiert, ist auch die Off-Stimme von Art on Ice.

In Lausanne spricht aus dem Off die Schauspielerin Miriam Wagner, Ensemblemitglied am Theater Kanton Zürich.

rotes kleid.jpg

“Time to Time” - die Story

Die Hauptfigur der Show „Time to Time“ ist Bühnenchef Ashley. Er fällt bereits auf, bevor die Show beginnt, er kontrolliert, checkt und überprüft ob alles korrekt funktioniert. Dabei passiert ihm allerdings auch das ein oder andere Missgeschick, aber Ashley ist schliesslich Profi und findet stets eine Lösung. Er kennt die Abläufe der Show wie seine Westentasche und weiss genau was zu tun ist…. zumindest glaubt er das…

Die Show beginnt, alles scheint nach Plan zu laufen. Doch plötzlich bringt ein Fehler im System alles zum Erliegen… Ashley ist der Situation hilflos ausgeliefert… was ist nur passiert? Eine geheimnisvolle Stimme erklärt Ashley, er müsse sich keine Sorgen machen, die Show sei nicht etwa zerstört, sie sei bloss in eine andere Zeit und Dimension katapultiert worden. Die vermeintliche Katastrophe sei eigentlich eine Einladung. Ashley soll seinem Herzen folgen, das Unerwartete als ein Abenteuer verstehen, seine Phantasie Realität werden lassen…

Eine schöne Frau in einem roten Kleid erscheint, sie scheint nicht in diese neue verrückte Welt zu gehören, oder vielleicht doch? Ashley ist verzaubert und möchte ihr folgen….

Eine wunderbare Reise beginnt und Ashley lernt nicht nur seine Show, sondern auch sich selbst von einer ganz anderen Seite kennen. Ashley begegnet sich selbst, und dazu gehören auch seine eigenen Unzulänglichkeiten, Zweifel und Fehler, die er tief in seinem Herzen mit sich trägt.

Die Frau im roten Kleid wird zum Symbol für den Mut, den Ashley bewiesen hat, sich diesem Abenteuer zu stellen, aber auch für die Liebe, die Ashley so sehnsüchtig sucht… Am Ende wird Ashley klar, dass die wahre Liebe frei sein muss.

_


Programm

The Greatest Show
(Film-Soundtrack “The Greatest Showman”)
all Skaters and Dancers

Money
(Pink-Floyd-Medley)
Art on Ice Skaters and Dancers / Cirque Éloize / Arthur van Poppel / Jan Wessels (Abacus Theater)

Next To Me
(Cover Imagine Dragons)
Momento / Emmi Peltonen

Love Yourself
(Cover Justin Bieber)
Momento / Misha Ge

Build A House
Stefanie Heinzmann / Art on Ice Skaters and Dancers / Cirque Éloize

My Man Is A Mean Man
Stefanie Heinzmann / Aleksandra Stepanova & Ivan Bukin / Art on Ice Skaters and Dancers

On Fire
Stefanie Heinzmann / Aljona Savchenko & Bruno Massot

C2C
Stefanie Heinzmann Band / Stéphane Lambiel  

Paradise
(Cover Goldplay)
Momento / Emmanuelle Balmori / Angela Kim / Art on Ice Dancers / Ashley Carr / Cirque Éloize

Havana
(Cover Camila Cabello)
Stefanie Heinzmann / Momento / Elena Radionova / Elladj Baldé / Art on Ice Skaters and Dancers / Ashley Carr

Little Universe
Stefanie Heinzmann / Tatiana Volosozhar & Maxim Trankov

Digging In The Dirt
Stefanie Heinzmann / Kaetlyn Osmond / Ivan Righini / Art on Ice Skaters and Dancers

In The End
Stefanie Heinzmann / Art on Ice Skaters and Dancers / Ashley  Carr / Cirque  Éloize

PAUSE


Pray For Me
(Hip-Hop-Medley)
Momento / Tatiana Volosozhar & Maxim Trankov / Art on Ice Skaters and Dancers

Coat Rack
(“Something Chimes in Me”, Soundtrack “Cirkopolis”, Cirque Éloize, Stéfan Boucher)
Ashley Carr

1973
James Blunt / Aleksandra Stepanova & Ivan Bukin / Art on ice Skaters and Dancers / Cirque Éloize

Bonfire Heart
James Blunt / Elena Radionova / Ashley Carr

Postcards
James Blunt / Clément Pinel / Nodari Maisuradze & Elena Jovanovich / Art on Ice Skaters and Dancers / Cirque Éloize

Same Mistake
James Blunt / Misha Ge / Art on Ice Skaters and Dancers / Cirque Éloize

Wisemen
James Blunt / Emmanuelle Balmori / Luca Demattè / Art on Ice Skaters / Cirque Éloize

Stay The Night
James Blunt / Kaetlyn Osmond / Ashley Carr

Goodbye My Lover
James Blunt / Stéphane Lambiel

You’re Beautiful
James Blunt / Aljona Savchenko & Bruno Massot

High
James Blunt / Art on Ice Skaters / Ashley Carr / Cirque Éloize

Heart To Heart
James Blunt / all Skaters and Dancers / Cirque Éloize

_


Stars & Ensemble

jb.png

James Blunt

Der 1974 geborene Brite James Blunt verkaufte weltweit bisher über 37 Millionen Alben. Der perfekte Karrierestart gelang 2005 mit dem Album „Back To Bedlam“ und der Single „You’re Beautiful“. Weitere Nummer-1-Hits Blunts waren „1973“, „Stay The Night“ und „Bonfire Heart“. Sein aktuelles Album „The Afterlove“ (2017) schaffte es in der Schweiz bis auf Platz 4 der Hitparade. Blunt gewann einen World Music Award, einen MTV Europe Music Award und zwei Brit Awards.

Während seiner Jugend verbrachte Blunt auch einige Zeit in Deutschland, als sein Vater dort bei der Rheinarmee stationiert war. James Blunt studierte mit einem Stipendium der britischen Armee in Bristol, bevor er seine Ausbildung an der Royal Military Academy in Sandhurst abschloss. Er wurde Offizier der Life Guards und diente mit seinem Regiment im Rahmen der KFOR im Kosovo. 2002 beendete er seine Dienstzeit.

Zur Musik kam James Blunt als Vierzehnjähriger. Er lernte Gitarre spielen und schrieb Songs. Lange blieb das sowas wie ein Hobby. Erst nach dem Austritt aus der Armee begann sich James ernsthaft dem Schreiben von Liedern zu widmen.

Linda Perry, Songwriterin für Pink und Christina Aguilera erklärte sich bereit, mit Blunt zusammenzuarbeiten. Im Herbst 2003 ging Blunt nach Los Angeles um sein Debütalbum "Back To Bedlam" aufzunehmen – und was Blunt damit „anrichtete“ kennen wir ja….

BAND: Karl Brazil (Drums) / John Garrison (Bass) / Malcom Moore (Piano and Keyboards) / Owen Parker (Keyboards) / Paul Sayer (Guitar)

www.jamesblunt.com


aoi_showguide_19_stefanie_heinzmann_ DSC_2615_PRINT_©Benedikt Schnermann VISUALS.jpg

Stefanie Heinzmann

Seit nunmehr zehn Jahren ist Stefanie Heinzmann, 29, als Sängerin erfolgreich unterwegs. Trotzdem ist die Walliserin aus Visp-Eyholz auf dem Boden geblieben.

Los ging‘s mit der Karriere der Schweizer Pop- und Soul-Queen 2007/8 mit einem Sieg bei einem Casting, welches im Rahmen der TV-Sendung TV Total stattfand.

Stefanie Heinzmann erhielt Auszeichnungen wie den Echo, den Prix Walo und 2016 als „Best Solo Female“ auch den Swiss Music Award. Sie trat mit Joss Stone und Lionel Richie auf.

Im Januar erschien die Single “Mother's Heart”. Heinzmanns neues, fünftes Album trägt den Titel “All We Need Is Love” und soll im März herauskommen.
Studioarbeit – na klar, aber Stefanie Heinzmann und ihre grossartige Band sind erst recht live ein Genuss, ja ein Muss.

BAND: Patrick Fa (Drums) / Moritz Stahl (Guitar) / Martin Ziaja (Bass) / Ephraim Salzmann (Percussion) / Sevan Goekoglu (Keyboard) / Tobias Weidinger (Trumpet) / Lutz Häfner (Sax) / Marco Karrer (Sax)

www.stefanieheinzmann.de


Momento 1.jpg

Momento

Das Multi-Instrumentalisten-Duo Momento sind die Jugendfreunde Jan Bislin und Jonathan Chan, beide 28-jährig. Chan ist Kanadier, Bislin ist Schweizer, jedoch in Kanada aufgewachsen und sesshaft. Grandios sind die Interpretationen der Hits berühmter Bands wie ♬ Imagine Dragons ♫ oder auch Coldplay.

Die top ausgebildeten Violonisten mit Masterabschluss an der renommierten Guildhall School of Music & Drama in London, verstehen es auch ausgezeichnet, klassische Musik auf eine eigenwillige Weise zu spielen.

www.facebook.com/momentosounds
www.instagram.com/momentosounds


AOI_showguide_19_stepanova & Bukin.JPG

Aleksandra Stepanova & Ivan Bukin

Aleksandra: 1.8.1995
Ivan: 16.9.1993
Land: Russland
Junioren-Weltmeister Eistanz 2013

Sieger GP Helsinki und Moskau 2018
Silbergewinner bei der EM 2019

Eine Menge Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer entscheiden sich nach der Karriere ins Trainerbusiness zu wechseln. Punktrichter möchte kaum wer werden. Ihr? Ivan: “Nein. Es ist sehr hart die Verantwortung über menschliche Missgeschicke übernehmen zu müssen.“ Aleksandra: “Ich denke nicht, nein. Eine Rangliste erstellen zu müssen ist extrem hart.”


IMG_1825.jpg

Aljona Savchenko & Bruno Massot

Aljona: 19.1.1984
Bruno: 28.1.1989
Land: Deutschland
Paarlauf-Olympiasieger und Weltmeister 2018

Hans-Jürgen Bäumler (1963 und 1964 Paarlauf-Weltmeister mit Marika Kilius) zu Aljonas und Brunos Olympia-Kür: „Koordination, Konzentration, Kondition, alles am Limit dessen, was ein Mensch leisten kann. Das wird in den nächsten zehn Jahren nicht zu toppen sein."


aoi_showguide_19_elena_radionova.jpg

Elena Radionova

Geboren: 6.1.1999
Land: Russland
Junioren-Weltmeisterin 2013 und 2014
Bronzegewinnerin WM 2015

Elena: “Es war sehr schwer Profi-Eiskunstläuferin zu werden, wenn nur ein Elternteil arbeitet. Meine Mutter hatte zwei Jobs, damit mein Vater mich trainieren konnte“.


aoi_showguide_19_elladj_baldé.jpg

Elladj Baldé

Geboren: 9.11.1990
Land: Kanada
Kanadischer Juniorenmeister 2008
Sieger Nebelhorn Trophy 2015

“Als man in Afrika erfuhr, dass es einen Eiskunstläufer mit dem guineischen Namen Elladj Baldé gebe, weckte das grosses Interesse.”


Emmanuelle Balmori.jpg

Emmanuelle Balmori

Geboren: 20.03.1973
Land: Kanada

Seit rund 20 Jahren begeistert Balmori überall auf der Welt als gleichzeitig Eisläuferin und Luftakrobatin. 2010 trat die Kanadierin bei Art on Ice mit David Garrett auf, 2013 mit Leona Lewis. Sie sagt über ihren Job: „Bei jedem Auftritt setze ich mein Leben aufs Spiel. Da ist eine ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit unerlässlich.“


EmmiPeltonen-2.jpg

Emmi Peltonen

Gebore: 19.11.1999
Land:
Finnland
8. Europameisterschaften 2019
Finnische Meisterin 2017 und 2018

Emmi Peltonen nahm 2018 an den Olympischen Spielen in Südkorea teil. Ihr Grossvater Esa Peltonen und ihr Vater Ville Peltonen, beide als Eishockeyspieler, waren während ihrer Spielerkarrieren beide viermal bei Olympia. Sie rieten Emmi vor den olympischen Spielen: “Geh da einfach hin und habe Spass. Es könnte ja sein, dass du Olympia nur einmal erleben kannst.“

Foto © Elina Paasonen

AOI_Showguide_19_Ivn_Righini.jpg

Ivan Righini

Geboren: 16.4.1991
Land:
Italien/Russland
Dreimaliger italienischer Landesmeister

Wie reagieren Medien und Publikum auf deine Roma-Wurzeln? “Ich habe Fans überall auf der Welt – und ich denke man hat mich gern. Für viele meiner Fans bin ich so etwas wie der Michael Jackson des Eiskunstlaufens. Ich bin sehr stoIz ein Roma, Italiener und auch noch Russe zu sein.“


Kaetlyn Osmond (3) (1).jpg

Kaetlyn Osmond

Geboren: 05.12.1995
Land: Kanada
Weltmeisterin 2018

“Ich mag Eistorten als Geburtstagskuchen, mit möglichst viel Vanilleeis und farbigen Bonbons obendrauf. Das ist farbig – und macht mich ganz glücklich.”


AOI_Showguide19_Misha_Ge.JPG

Mischa Ge

Geboren: 17.9.1991
Land: Usbekistan
6. Rang Weltmeisterschaften 2015
9. Rang WM 2018

Welches sind deine Lieblingsläufer? “Javi Fernandez. Er ist unverwechselbar und eine grosse Persönlichkeit. Und Shoma Uno mag ich auch – und Yuzuru Hanyū selbstverständlich. Yuzu ist halt Yuzu, da brauchts nicht viel dazu zu sagen.”


aoi_showguide_19_stéphane_lambiel.jpg

Stéphane Lambiel

Geboren: 02.04.1985
Land: Schweiz
Olympiasilber 2006 / Weltmeister 2005 und 2006

Lambiels früherer Trainer Peter Grütter: «Ein Biss, wie Lambiel ihn gehabt hat, ist aussergewöhnlich. Stéphane wusste schon mit sieben Jahren, dass er Weltmeister werden will.»


aoi_showguide_19_volosozhar_trankov.jpg

Tatiana Volosozhar & Maxim Trankov

Tatiana: 22.5.1986
Maxim: 7.10.1983
Land: Russland
Doppel-Olympiasieger 2014 (Paarlauf/Team)
Weltmeister 2013

Welche eurer Programme gefallen euch für immer am besten? Maxim: “Jesus Christ Superstar. Ich hatte immer den Traum mal zu dieser Musik zu laufen.” Tatiana: “Mein Favorit ist Bring Me to Life von Evanescence. Ich bin eine sanfte Person, mir liegen gefühlsvolle Sachen besser. Sie sind für mich einfacher zu laufen.”


aoi_showguide_19_cirque_eloize.jpg

Cirque Éloize

Der Cirque Éloize wurde 1993 von Daniel Cyr, Claudette Morin, Jeannot Painchaud und Julie Hamelin in Montreal, Kanada, gegründet.
Seinen Hauptsitz hat der Cirque Éloize seit 2004 in Old Montreal, im früheren Bahnhof Dalhousie.

Auf der Suche nach immer neuen Wegen magische Momente unvergesslich zu machen, schafft der Cirque Éloize seit 1993 inspirierende und poetische Produktionen. Der Cirque Éloize präsentiert seine oftmals erstaunlichen Ideen mit einer beeindruckende Bühnenwirksamkeit und Menschlichkeit.

Der Cirque Éloize verbindet die Zirkuskunst mit der Musik, dem Tanz und dem Theater auf moderne und originelle Art. Aufgrund immer neuer, hervorragender Kreationen, zählt der Cirque Éloize heute zu den besten Zirkussen der Welt.

Der Cirque Éloize hat mit all seinen rund 100 Mitarbeitern und zahlreicher Produktionen bisher über 5000 Vorstellungen in mehr als 550 Städten und 50 Ländern gegeben. Bis heute haben mehr als drei Millionen Menschen eine Show des Cirque Éloize besucht.

Die Artisten: Annie-Kim Déry, Arthur Parson, Ashley Carr / Eve Bigel / Frédéric Lemieux-Cormier / Klaudyna „Klodi“ Dabkiewicz / Seppe van Looveren / Tristan Nielsen / Yann Leblanc.

Management & Crew: Frédéric Bélanger, Storyline and Transitions / Jean-Philippe La Couture, Producer / Nicolas Boivin-Gravel, Artistic Director / Claude Tremblay, Production/Team Manager / Marc Labranche, Artistic Rigger


IMG_0098.jpg

Art on Ice Dancers

Die Art on Ice Dancers sind alle Profitänzer aus Kanada und den USA und haben fundierte Ausbildungen. Sie waren bei Castings wie “So You Think You Can Dance” erfolgreich und auch schon mit Musik-Weltstars auf Tournee. Ariana, John, Kae Kae und Michelle gehörten bereits 2018 zum Ensemble von Art on Ice.

Ariana Crowder, Howard Johnson, John Santos, Jourdan Epstein, Kae Kae Lee, Michelle Dawley, Shane Simpson;


IMG_1140.jpg

Art on Ice Skaters

Erneut zählen ausschliesslich Profis aus dem Ausland zu den Art on Ice Skaters. Bereits Art on Ice-Erfahrung haben Ksenia Korobkova, Luca Demattè, Sofia Sforza und Tatiana Rozanova. Sofia Sforza übrigens, sollten Sie sie nicht erkannt haben, stand für unser diesjähriges Plakat vor der Kamera.

Angela Kim wird nicht nur auf den Schlittschuhen, aber auch noch als Luftakrobatin begeistern. Der Franzose Clément Pinel verbindet sein eisläuferisches Können mit Stunts, die selbst seine Eislauf- Kolleginnen und -kollegen wegschauen lassen.

Aleksandr Zolotarev / Angela Kim / Clément Pinel / Elena Jovanovich / Ksenia Korobkova / Luca Demattè / Nodari Maisuradze / Sofia Sforza / Tatiana Rozanova


_


Das Showteam

André Strebel, Technical Director / Angelina Curilova, Costume Team / Anika Porrey, Assistant Costumes Design / Arthur van Poppel / Barbara Schärer, Spotlight Operator / Beat Fuhrimann, Constructor / Benjamin Alberts, Content/Video Operator / Caroline Anne Torti, Associate Co-Creative Director, Head Choreographer / Cyrill Camenzind, Musical Supervisor / Dima Lavrynenko, Stage Manager / Emmanuel Guillaume, Co-Creative Director, Storyline / Florian Schneiter, Audio Monitoring / Florian Thalmann, Technical Director Zürich/Davos / Gabriel Frey, Spotlight Operator / Giuliana Savari, Costume Design / Davide Furlanis, Stage Hand / Gunther Hecker, Stage Design / Jan Wessels, Abacus Theater / Karin Weber, Spotlight Operator / Katja Alberts, Costume Assistant Tour / Marcella Camenzind, Producer & Production Manager / Marco Bravin, Stage Hand / Marcus Bossdorf, Light Designer / Mira Shuti, Costume Team / Oliver Höner, Producer & Director / Philipp Knoll, Audio Crew Chief / Ray Finkenberger-Lewin, Stage Manager / Regula Kehrli, Spotlight Operator / Roger Häberlin, Stage Car Operator / Salome Brunner, Choreographer / Sam El Kanfaoui, Costume Team / Sean Cheesman, Co-Creative Director, Head Choreographer / Sereina Caduff, Spotlight Operator / Stefan Frey, Spotlight Operator / Steffen Boschert, Kinetic Crew Chief / Sven Burger, Technical Director Lausanne/Basel / Thomas Krautscheid, Light Operator / Thorsten Schilling, Front of House / Timo Martens, Content Designer / Veronica Barbieri Spotlight Operator



_


Art on Ice 2020 – die 25 Jahre Jubiläumsshow

Kommendes Jahr findet Art on Ice vom 6. bis 16. Februar in Zürich, Lausanne, Basel und Davos statt. Zum 25. Geburtstag von Art on ice werden wir Ihnen ein sehr spezielles Jubiläumsprogramm produzieren.

Der Ticketverkauf für Art on Ice 2020 startet bereits am 7. Februar 2019. Tickets gibt’s es hier: www.artonice.com

Interessieren Sie sich für unsere VIP- und Hospitalityangebote berät Sie unser Partner Sportfokus AG gern.
Telefon: 043 299 44 22, Mail: info@sportfokus.ch.


_


Anfahrt & Parken


Art on Ice Zürich | Hallenstadion Zürich
Website → www.hallenstadion.ch
Parking → www.hallenstadion.ch/events-tickets/anfahrt-parking
Adresse → Hallenstadion Zürich, Wallisellenstrasse 45, 8050 Zürich, Switzerland

 


Art on Ice Lausanne | Patinoire de Malley 2.0
Website → www.espacemalley.ch
Parking → https://www.espacemalley.ch/acces/
Adresse → Patinoire de Malley 2.0, Av. du Chablais 16, 1008 Prilly

Transports publics / Mobilis
Le billet d’Art on Ice fait office de transport le jour de la manifestation dans les zones 11 et 12 entre 16h et 23h 30.

Art on Ice Lausanne 2020
A partir de 2020 – le 11 février – Art on Ice aura lieu à la Vaudoise aréna, le futur centre de sports et loisirs de l’agglomération lausannoise.

 

Art on Ice Davos | Vaillant Arena
Website → Vaillant Arena Website
Anreise → https://www.davos.ch/davos-klosters/information-anreise/
Parking → https://www.parking.ch/de/parkings/davos
Adresse → Eisbahnstrasse 5, 7270 Davos, Switzerland

Extrazüge RhB

Davos Platz (ab 23.20 Uhr) – Davos Dorf (ab 23.25 Uhr) – Klosters Platz – Klosters Dorf– Küblis – Schiers – Grüsch - Malans – Landquart (an 00.43 Uhr) – Landquart Ried – Igis – Zizers – Untervaz – Chur (an 01.13 Uhr). Bahnbillett ist nicht im Art on Ice-Ticket inbegriffen.

Vereina-Tunnel

Der Vereina-Tunnel bleibt nach den Art on Ice-Vorstellungen bis um 23.50 Uhr geöffnet.

Vorprogramm

Vor den Shows in Davos, ab ca. 19.50 Uhr, zeigen Ihnen Läuferinnen und Läufer des Internationalen Schlittschuhclub Davos ihr Können.

 

Art on Ice Basel | St. Jakobshalle
Website → www.stjakobshalle.ch

Parking/öV: wichtiger Hinweis!
Am 17. Februar findet ab 16 Uhr im St. Jakob-Park – in der Nähe der St. Jakobshalle gelegen – das Super-League-Fussballspiel FC Basel-FC Sion statt. Das heisst: Es ist zum Fussballstadion und zur St. Jakobshalle an diesem Sonntagnachmittag viel Verkehr (Individualverkehr und öV) und auch eine Parkplatzknappheit zu erwarten. Organisieren Sie sich also entsprechend: frühe/rechtzeitige Anreise, Nutzung öV.

 

_


Fragen & Antworten

Fotografieren und Filmen
Das Herstellen von Audio- und/oder Film/Video-Aufnahmen der bei Art on Ice auftretenden Künstler ist grundsätzlich nicht erlaubt. Fotografieren ist gestattet. Allerdings nur mit Smartphones und kleinen Kameras und nur für den privaten Gebrauch. Das Nutzen von Film/Video-Kameras und auch Foto-Kameras mit Wechselobjektiven ist untersagt.
Aufnahmegeräte (Ton/Film) und Fotokameras mit Wechselobjektiven dürfen demnach nicht mitgeführt und/oder benutzt werden. Wer derlei Ausrüstungen benutzen möchte, benötigt eine Medienakkreditierung.

Zuwiderhandlungen gegen das Verbot der kommerziellen Nutzung und Verwertung von Bild-, Ton,- Film-, und Video-Aufnahmen von den bei Art on Ice auftretenden Künstlerinnen und Künstlern oder auch Besucherinnen und Besuchern sowie der Showinfrastruktur werden strafrechtlich verfolgt. Bei Missachtung dieser Verbote behält sich die Veranstalterin die Geltendmachung sämtlicher Rechtsansprüche unter sämtlichen Rechtstiteln ausdrücklich vor.

Bitte fotografieren Sie in jedem Fall ohne Blitz! Das Blitzlicht kann für die Eiskunstläufer und unsere Artisten sehr gefährlich werden, wenn Sie mitten in einer Nummer angeblitzt werden!

Schützen Sie Ihr Gehör!
Wir achten bei Art on Ice auf eine angemessene Lautstärke der Musik und die Einhaltung der gesetzlichen Lärmschutz-Richtlinien (93 Dezibel). Trotzdem: Damit Sie Ihr Gehör bei Bedarf schützen können, halten wir an den Einlässen vorschriftsgemäss Ohrstöpsel gratis für Sie bereit.

Showdauer

2 Stunden und 45 Minuten, inklusive einer 20-minütigen Pause.

Temperaturen in den Hallen
Zürich: Im Hallenstadion beträgt die Temperatur 18 bis 20 Grad.
Lausanne: Die Patinoire Malley 2.0 (ein Hallen-Provisorium) wird so gut wie möglich geheizt. Wir empfehlen Ihnen, sich für Ihren Besuch in  der Patinoire Malley 2.0 warm anzuziehen und bei sehr kalten Aussentemperaturen eine Decke mitzubringen.
Davos: Die Temperatur in der Vaillant Arena ist angenehm. Ein Mantel oder auch eine Winterjacke muss während der Vorstellung nicht unbedingt getragen werden. Zusatzinfo: In der Vaillant Arena stehen keine Garderoben zur Verfügung.
Basel: Die Temperatur in der St. Jakobshalle ist angenehm, beträgt ungefähr 18 Grad.

Türöffnung
2 Stunden vor Showbeginn.

Verpflegung
In allen Hallen stehen Verpflegungsstände mit Esswaren und Getränken zur Verfügung.
Wer vor oder nach der Show gesetzt essen möchte, ist gut beraten frühzeitig eine Reservation in einem der entsprechenden Halle nahe gelegenen Restaurant zu tätigen. Die Restaurants in den Hallen werden vom Veranstalter für seine Hospitality- und VIP-Kunden genutzt.


_


Infos

Facebook und Instagram
Für unsere Facebook- und Instagramfreunde berichten wir vor, während und nach unseren Shows regelmässig. Wir informieren zu unseren Stars, zur Show und aus dem Backstagebereich. Wir zeigen ihnen Fotos und Videos.
Für die Show in Zürich vom Freitag, 8. Februar, ist ein Facebook-Livestream geplant. Art on Ice-CEO Reto Caviezel und Nina Roost (Radio 24) werden während der ganzen Show live aus dem Backstagebereich berichten, Interviews und Impressionen liefern.

Schweizer Fernsehen SRF: Highlights Art on Ice 2019!
Das Schweizer Fernsehen wird am kommenden Ostermontag Highlights der Art-on-Ice-Show 2019 zeigen. Bitte beachten Sie die aktuellen Programmhinweise.

Vorsicht beim Ticketkauf!
Zum Schutz vor überteuerten Tickets oder Fälschungen, empfehlen wir Ihnen dringend, Tickets nur über autorisierte Stellen zu kaufen und nie über Webseiten von sogenannten Ticket-Zweitmarkt-Plattformen wie Alltickets, Viagogo, etc.
Für Art on Ice ist Ticketcorner der einzige offizielle Ticketingpartner.


_



_


Management & Crew Carré Event AG

Gabriela Buchs, COO, Project Manager / Oliver Höner CEO, Producer / Reto Caviezel CEO, Project Manager / Marc Lindegger, PR & Media Manager, Athletes Management / Marcella Camenzind, Producer & Production Manager / Nina Bormann, Production Coordinator / Petra Hiltenbrand, Marketing & Communications Manager / Priska Mondovits, Ticketing, Back Office Manager / Quirin Borgogno-Weber, Senior Sales Manager / Tessy Trösch, Project Manager / Viktor Baumann, Artist Relations Manager.


_


Special Services

Alain Racheter, Driver / Alexander Plotnikov, Assistant / Bella C / DJ Daniel / Dave Studler, Driver / David Solèr, Support Davos/ Dominik Jenni, Stage Craft / Fredi Pargätzi, Ambassador Davos / Hans-Peter Stuber, Support Davos / Jan Schläfli, Driver / Jasmin Hauser, Artist & Venue Relations / Mario Eigenmann, Driver / Miss Kavila & Band / Nicolas Schwab, Driver / Nicole Giacomini, Support Lausanne / Pascal Möller, Driver / Peer Möller, Driver / Rainer Maria Salzgeber / Simone Jud, Driver / Sonnya Durussel, Support Lausanne / Sophie Ghosn, Translations / Tanja Dankner & Friends


_


Official Providers

Aldi Suisse, Argo Stiftung Davos / BW Mode / Centre sportif de Malley / Delta Security / Eislaufclub Heuried / Event Rent / Festix / Gastronomie Hallenstadion / Gorilla PMC & Drive / Habegger / Hallenstadion / Home Gourmet Rolle / Hotel Neufeld Zürich / HS Lichtfabrik / Lausanne HC / Megatron / Municipalité de Prilly / NEP Switzerand Broadcasting / Parkhaus Messe Zürich / Powerplay Studios Maur / Schellenberg Druck / Spital Davos / Sportzentrum Heuried / Swissôtel / Swiss Ice Skating / Schweizerische Textilfachschule / Sportamt der Stadt Zürich / Ticketcorner / Wedia-Rental / Eissport-Club Zürich-Oerlikon / Kunsteisbahn Oerlikon / St. Jakobshalle Basel / Mobile ice rinks – Icefantasy / Wassermann & Company Catering